UNSERE Stadt

 

Ein Tanz-Video-Projekt in Zwickau



GESCHAFFT! Wir sind bei unserer Crowdfunding-Aktion über's Ziel hinaus geschossen und das haben wir euch zu verdanken! Wir wollten 1119,- € und am Ende sind es 1365,99 € geworden!

Das ist phantastisch! Ein großes DANKESCHÖN an alle, die uns unterstützt haben und auch andere motiviert haben mitzumachen! Ihr seid super!

Damit können sich unsere Filmemacher nun an die Vollendung des Films machen. Eine erste Preview konnten bereits die Besucher*innen unseres Jubiläums erleben. Nun müssen noch ein paar Feinarbeiten gemacht werden und dann geht der Film bald ins Internet, wo ihn alle sehen können!

 

Über das Projekt

 

An welchen Orten sich Menschen wohlfühlen, ist ganz unterschiedlich. Und meist unterscheiden sie sich von den klassischen "Sehenwürdigkeiten", die eine Stadt scheinbar auszeichnen. Nach dem Projekt "Körper.Region" im Jahr 2015, wollen wir nun wieder das Leben in UNSERER Stadt Zwickau erkunden und die gemeinsamen Geburtstage feiern: 900 Jahre Zwickau und 25 Jahre Mondstaubtheater.

 

Wir gehen raus auf die Straßen, Wiesen und Brücken dieser Stadt und nehmen eine Video-Kamera, große Neugier und viel Bewegungslust mit. Aus unseren Entdeckungen machen wir einen Film, der mit der Sprache des Tanzes etwas über UNSERE Stadt erzählt.


Wo fühlen wir uns geborgen und wo wollen wir Party machen? Wo ist es ganz schön und wo ist es ganz schön dreckig? Wo toben Kinder herum und wo muss man ganz ernst bleiben? Wo können Menschen noch etwas gestalten und welche Orte sind ganz verlassen?

Von der Bühne in die Welt: Mit unserem Film wollen wir so vielen Leuten wie möglich zeigen, wie engagiert und kreativ all die großen und kleinen Menschen im Mondstaubtheater sind. Sie inszenieren nicht nur Stücke für die Bühne, sondern gestalten auch das Leben in Zwickau!

Im Laufe der letzten Monate sind wir mit Enrico "Ennosch" Schneider (freischaffender Künstler und Musiker) und ganz vielen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen an öffentlichen Plätzen in Zwickau gewesen, haben dort getanzt und gefilmt. Sogar der Tänzer und Choreograf Matthias Markstein tanzt mit.

Nun soll aus dem Berg an Material ein spannender Kurzfilm entstehen. Schaut mal, was schon entstanden ist…

 

Es tanzen die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen des Mondstaubtheaters

 

Künstlerische Leitung: Gabriele Bocek

 

Filmaufnahmen, Fotos und Produktion: Enrico Schneider, Friedemann Hasse

 

Musik-Kompositionen: "Weltkind" (Enrico Schneider und Friedemann Hasse)

 

Gefördert durch: