"Bewegte Welten" - ein praktisches Tanz-Symposium

 

29. - 31. März 2018, Mondstaubtheater Zwickau

 

Worum geht es und was passiert?

 

Seit 25 Jahren treffen sich Menschen aller Generationen im Mondstaubtheater, die neugierig sind, sich in den Bereichen Schauspiel, Tanz und Musik auszuprobieren. Es geht um Austausch und die Entdeckung eigener Gedanken, Ideen und Fähigkeiten.

Mit dem Tanzsymposium „Bewegte Welten“ möchten wir die gewonnenen Erfahrungswerte an Sie als Fachpublikum und Multiplikator*innen weitergeben. Wir beschäftigen uns mit der Welt der Bewegung, stellen wissenschaftliche Bezüge im Bereich der Kinästhetik her und wollen natürlich dennoch die Rolle des Tanzes dabei nicht aus den Augen verliert.

Wir bieten Ihnen Austausch mit anerkannten Spezialist*innen aus Neurowissenschaft, Laban-Bartenieff Bewegungsstudien und Tanzpädagogik, die Vermittlung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und die unmittelbare praktische Erprobung und Erfahrung mit allen Anwesenden.

Unser Pilotprojekt soll unter dem Motto „Koordination – lebenslang“ stehen.

Wie etabliert sich Koordination in der frühkindlichen motorischen Entwicklung? Wie stehen dabei kognitive und emotionale Bereiche im Zusammenhang? Wie bin ich heute von meiner frühkindlichen Entwicklung beeinflusst und können lebenslang neue Bahnungen gelingen? Wie können koordinative Muster Teil meiner Körperverbundenheit werden? Wie kann ich ausgeglichen trainieren?

 

Einen zeitlichen Überblick des Tanz-Symposiums sowie dessen Inhalte und Referent*innen gibt es unter Zeitplan und Inhalte.

 

Mehr Informationen zur Anmeldung sowie das Formular zum Download gibt es unter Anmeldung und Infos.