Zeitplan, Inhalte und Referent*innen

 

Es geht in unserer Arbeit um Selbstverwirklichung der Teilnehmenden, umso mehr jedoch um Selbsterfahrung und das Schaffen von Handlungsspielräumen, um auf Körper und Geist Einfluss zu nehmen. Es steht also das Erleben im Vordergrund. Pädagog_innen und Therapeut_innen in Bereichen der Kunst und angrenzenden Ressorts sind gefragt, differenzierte Bewegungserfahrungen und Bewegungswissen zu teilen und werden auf neue Fährten gelockt. Im Tanz neue Dimensionen körperlicher und kultureller Bildung zu öffnen, soll neue Kreise von Menschen erschließen. Alle, die sich gerne mit menschlicher Bewegung beschäftigen, werden angesprochen.

Geplant ist die durchgängige Anwesenheit aller Referent_innen und Teilnehmenden, um den Austausch und die Vernetzung umfassend zu ermöglichen.

Alle Teilnehmenden erhalten einen Nachweis über die Anwesenheit und die Inhalte der Veranstaltung in Form eines Zertifikates, sowie eine Arbeitsmappe mit den zusammengefassten Schwerpunkten.

 

Zeitplan

 

Donnerstag, 29.03.2018

16:00 Uhr Ankommen  
17:00 - 18:00 Uhr Workshop "Bewegt in Verbindung" Matthias Markstein
18:00 - 19:00 Uhr Workshop "Bewegt im Ritual nach A. Halprin" Gabriele Bocek
19:30 Uhr Abendessen/ Kennenlernen/ Vorstellung der Referent*innen  

 

 

 

 

 

 

 

Freitag, 30.03.2018

8:30 - 9:30 Uhr Guten Morgen, Körper! (optional) Matthias Markstein
10:00 - 13:00 Uhr Gruppe I: Brain Dance Stefi Schmid
  Gruppe II: Erfahrung - Entfaltung - Embodiment Bettina Rollwagen
13:30 Uhr Mittagessen / anschl. Wechsel der Gruppen  
15:00 - 18:00 Uhr Gruppe I: Erfahrung - Entfaltung - Embodiment Bettina Rollwagen
  Gruppe II: Brain Dance Stefi Schmid
 18:30 Uhr  Abendessen  
 19:30 - 21:00 Uhr  Vortrag "Das Gehirn" und Austausch  Bettina Rollwagen

 

  

  Samstag, 31.03.2018

8:30 - 9:30 Uhr Guten Morgen, Körper! (optional) Matthias Markstein
10:00 - 13:00 Uhr "Das Wesen von Koordination für kollektives Handeln in der Improvisation" Dr. Ronit Land
13:15 - 14:00 Uhr Ausklang / anschl. Mittagessen