TANZPAKT in residence

TANZPAKT in residence – eine Kooperation zwischen villa\wigman und TanzNetzDresden – realisiert in den Jahren 2022-24 ein umfangreiches Residenzprogramm für Sachsen, das die künstlerische Stärkung der Tanzschaffenden im Freistaat zum Ziel hat. Das Residenzprogramm versteht sich als grundlegendes Instrument, Künstler:innen in die Exzellenz zu befördern, indem es Zeit-Räume für Forschung zur Verfügung stellt und nachhaltige Strukturen schafft, die der Tanzszene der Region ein professionelles und kontinuierliches Arbeiten ermöglichen.
Von 2022-2024 werden insgesamt 18 Residenzen ermöglicht. Jedes Jahr findet eine neue Ausschreibung und Auswahl der Residenzen für das Folgejahr statt. Die Vergabe erfolgt über eine Jury.
Ein Residenzplatz für ein:e ukrainische:n Künstler:in ist vorgesehen.

OPEN CALL für 2023

Von Januar bis Dezember 2023 sollen acht (8) Solo-Recherche-Residenzen an den sächsischen Produktions- und Theaterstätten in Kirschau, Zwickau, Görlitz, Chemnitz, Leipzig und Dresden vergeben werden.

Die Dauer beträgt pro Residenz vier Wochen, welche auch gesplittet werden kann. Für das Jahr 2023 können sich Künstler:innen mit Arbeitsschwerpunkt in Sachsen bis zum 30. September 2022 bewerben.

Zum Arbeitsaufenthalt gehört die Durchführung eines oder mehrerer Trainings bzw. Workshops am Residenzort und eine Werkstattpräsentation zum Abschluss der Residenzzeit.

Auch wir als Mondstaubtheater möchten als Ort der künstlerischen Weiterentwicklung fungieren. Indem wir unsere Räume zur Verfügung stellen, ermöglichen wir auch unseren Teilnehmenden den intensiven Kontakt zu professionellen Künstler:innen und deren Kunst und Können.

Mondstaubtheater ist ein freies Amateurtheater, mit Schwerpunkten in den Bereichen Darstellende Kunst, Soziokultur und Kulturelle Bildung mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Ziel ist es, Menschen aller Generationen für das Spiel auf der Bühne zu befähigen und sie zu bestärken individuelle Ausdrucksformen zu finden. Unser Fokus liegt vor allem auf dem Kursangebot für Kinder und Jugendliche. Dabei ist es uns wichtig Kinder und Jugendliche an die Arbeit im Theater und auf der Bühne heranzuführen, wichtige Grundlagen in Ausbildung und Präsentationen im darstellerischen Bereich zu vermitteln.
Das besondere an unserem freien Amateurtheater ist, dass es in einem alten Industriegebäude liegt. Durch den Ort haben wir einen direkten Bezug zur Stadtgeschichte, was ein wichtiger Aspekt in der Eigen- und Fremdwahrnehmung sein kann. Die Stadt Zwickau ist zudem eine Kleinstadt, wenn auch die viertgrößte Stadt Sachsens. Unsere Arbeit leistet einen regional wichtigen Beitrag zur kulturellen Bildung und Weiterentwicklung.

TANZPAKT in residence bietet:
– Honorar für eine Person i.H.v. 2.000,00€ für eine Solo-Residenz
Materialkosten: 200,00€
Reisekosten & Unterkunft (nach Absprache)
Studionutzung
organisatorische (keine technische) Unterstützung
Hilfe bei der Organisation von Kinderbetreuung

Zur Bewerbung muss ein EXPOSÉ (auf deutsch oder englisch, maximal 2 Seiten) eingereicht werden, welches folgende Punkte beinhaltet:
– Beschreibung des Vorhabens
– Motivation für die Bewerbung innerhalb eines Residenz-Programms im sächsischen Raum
– Ideen zu Trainings- bzw. Workshopangeboten während der Residenz inkl. Angaben zur Zielgruppe
– Begründung, an welchem der Residenzorte die Residenz durchgeführt werden möchte
– Kurzbiografie mit max. 3 Videolinks aktueller und vergangener Arbeiten

Einsendeschluss: 30. September 2022 an: residence@villawigman.de
Betreff: Bewerbung TANZPAKT in residence #2023
Die Residenzen werden von einer dreiköpfigen Jury ausgewählt und Ende Oktober 2022 bekannt gegeben.
Wendet euch bei Fragen im Bewerbungsprozess an: residence@villawigman.de